Marketing per E-Mail – ist das nicht oldschool?

Content ist für einen Newsletter bzw. das Email-Marketing der wichtigste Grundbaustein. Klar sind Tools, Software, CRM und die Daten Grundvoraussetzung, aber ohne Inhalte die passgenau ausgespielt werden, schrumpft die Öffnungsrate, die Abbestellungen steigen und das Projekt stirbt.

Marketing per E-Mail – ist das nicht oldschool? Gefühlt gibt es Newsletter schon seit der Erfindung der E-Mail. Somit hat das Kommunikationsmittel auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Aber in Zeiten, wo digitale Werbung durchaus als aufdringlich und nervig abgetan werden kann, ist ein NL nicht störend, da ich als User ihn jederzeit lesen oder eben auch nicht lesen kann („Meine Entscheidung“). Er bindet den Kunden an das Unternehmen oder das Produkt. Denn: Es gibt eine aktive Zustimmung (opt-in), die sagt „ok, ich möchte Deine Informationen und Angebote haben!“ – Besser geht es doch nicht, oder? Wie bei allem im Marketing gilt es die richtige Strategie, die Zielgruppe und einige Fakten davor zu klären und es in den Gesamt-Mix einzuarbeiten. Selbst die richtige Uhrzeit, der richtige Tag wird nach und nach eine Rolle spielen, sobald die ersten Erfahrungen gemacht wurden.

Betreffzeile und Pre-Header: Kurz knackig und auf keinen Fall irgendein Blabla. Im Schnitt 40 Zeichen sollten für den Betreff verwendet werden. Das Anzeigen einer Vorschau beim User, also die ersten 1-2 Zeilen, ist ebenfalls wichtig und müssen beachtet werden. Diese beiden Punkte entscheiden zum Großteil über das Öffnen des NL. Es gibt Auswertungen und Studien die belegen, dass Icons und Emojis in der Betreffzeile zu einer signifikant höheren Öffnungsrate führen als ohne. Ob das für das eigene Unternehmen auch zu triftt, gilt es durchaus auch zu prüfen. Keine Zeit! Wer einen NL öffnet, der möchte schnell und übersichtlich drüber lesen. Und mit „drüber lesen“ sprechen wir von Überschrift, Bild und weitere Eyecatcher. Längere Textblöcke liest niemand und führt sogar zu vorzeitigem Abbruch. Sollte etwas dabei sein was interessant ist, gibt es einen Link oder Call-to-Action Button der den User weiter leitet.

Interesse geweckt? Wir stehen parat :-)