WAS UNS

bewegt hat

Die Mediengruppe Allgäuer Zeitung blickt auf ein besonderes Jahr zurück. Gemeinsam haben wir großartige Projekte vo-rangetrieben, Menschen informiert und bewegt. Selbstverständlich war dies nur durch die gute Zusammenarbeit unserer Unternehmen mit ihren Bereichen möglich. Wir haben Kollegen aus der ganzen Mediengruppe gefragt, was dieses Jahr so besonders macht. Der etwas andere Jahresrückblick.

Kids - Die Ideenmaschine läuft: Als nationale Agentur für alles rund um das Kinder- und Familienmarketing ist es uns auch dieses Jahr gelungen, eine große Vielfalt an Produkten anzubieten. Für unsere jüngsten Leser war hier alles dabei: Von Kindermagazinen, über Podcasts bis hin zu Erklärvideos.

Kundenglück - Durch neue Aufträge von großen Kunden aus dem Lebensmittelbereich, hatten wir das (Branchen-) Glück während des Lockdown gut ausgelastet zu sein.

Go-Live - Ab diesem Jahr gibt es das größte Freizeit- und Veranstaltungsportal im und für das Allgäu nicht mehr nur auf dem Papier, sondern auch online unter www.allgäuweit.de

Herausfordernd – Das Jahr 2020 hat uns vor viele Aufgaben gestellt. Wir haben neue Lösungen gebraucht und oft auch erstaunlich schnell gefunden.

Miteinander – Obwohl einige von uns zeitweise im Mobil Office waren, sind unsere Teams noch näher zusammengerückt.

Komfortzone? Hatten wir eigentlich noch nie. Die rta.design ist schon immer ständig im Wandel. Gott sei dank!

Produktmanagement / PR

Tapetenwechsel - Nicht nur neue Räume, sondern auch gleich neue Kollegen und Aufgaben haben uns Ende September erwartet. Auf eine gute Zusammenarbeit.

Glücksboten - Es ist schön, gerade in diesem Jahr so viele Leserinnen und Leser mit Gewinnen überraschen zu können – egal ob beim großen Gewinnspiel zu 75 Jahre Allgäuer Zeitungsverlag, dem im September täglich ausgeschriebenen V-Markt-Gewinnspiel oder dem aus der Beilage NOW.

Ideenvielfalt - Spontane und situationsbezogene Ideen waren in diesem Jahr gefordert, um besondere Herausforderungen zu meistern und dem Verkauf ein breites Spektrum an Ange-botsformen liefern zu können.

Frischgehalten - Unsere Mikrofone werden vor jedem Interview mit Folie überzogen. Was letztes Jahr wegen der verminderten Tonqualität undenkbar war, ist nun in unseren Alltag eingezogen. Und das Beste: Der Popschutz geht nicht mehr kaputt.

Teamgeist - Zwar war der vorher schon da. Weil man in Pandemiezeiten aber noch mehr aufeinander achten muss als sonst, ist auch dieser mit den Monaten noch stärker geworden.

Geangelt- Tonangeln helfen beim Interview Abstand zum Gesprächspartner zu halten. Noch in 2019 exotisch und selten von uns benutzt, sind sie heute heiß begehrt.

Verlagsmarketing

Treue wird belohnt - Über 8.000 treue Abonnenten nutzen die Chance auf Preise im Gesamtwert von rund 20.000 Euro in der 24. Ausgabe unse-res Abo-Journals. Kurzurlaube, Gutscheine für Freizeitaktivitäten und vieles mehr konnten wir dank zahlreicher Partner für unsere kleinen und großen Leser zusammenstellen.

Vorteile genießen - Für sich selbst oder für Familienmitglieder: Viele Abonnenten nutzten die Gelegenheit, unsere HeimatCard bequem online zu bestellen.

Wir haben´s gepackt - 20 Azubis der Mediengruppe packten 5.800 Projektmappen für die Allgäuer Berufsoffensive und 1.700 Kalender für Erdgas Schwaben in nur drei Tagen. Schüler sollen so über die Möglichkeiten der Berufswahl im Allgäu bestens informiert sein.

TÜV-geprüft und dreimal bestanden! Schon seit 2012 stellen wir uns der Herausforderung und sind dreifach zertifiziert – in Qualität, Umweltschutz und Arbeitsschutz. Soeben haben wir wieder das Audit erfolgreich bestanden! Auf Reisen! 30 mal Hamburg und retour legen unsere Zustellfahrer monatlich zurück, um Ihre Briefe zuverlässig zuzustel-len. Standhafte Mitarbeiter! Wir haben über 140 Briefkästen im gesamten Allgäu, die 24 Stunden für Sie bereitstehen. Zu finden sind sie unter www.allgaeu-mail.de/briefkasten-finder

Logistik

Verlässlichkeit - Auch in diesem besonderen Jahr ist es uns trotz zahlreicher Umstellungen gelungen, die Leser zuverlässig und pünktlich mit den neuesten Nachrichten aus dem Allgäu und der Welt zu versorgen.

HALLO ALLGÄU - Die Einführung des neuen Wochenblattes Hallo Allgäu war für die Logistik ein sehr arbeitsintensives und organisatorisch komplexes Projekt, das wir erfolgreich stemmten.

Fern und doch so nah - Mitarbeiter, die wir vorsichtshalber ins Mobile Office schickten, erhielten einen liebevoll gestalteten Geschenkekorb mit individuell verfasster Grußkarte. So schaffen wir Nähe aus der Ferne.

AZ Shop / Leserreisen

Masken für alle – Auch im azshop.de reagierten wir blitzschnell und ergänzten unser Angebot an Freizeitartikeln mit hoch-wertigen Griaß di‘ Allgäu Masken. Und zwar für alle.

Reiselust – Trotz Einschränkungen war die Reiserlust vieler Allgäuer ungebrochen. Unser spezielles Angebot in dieser Zeit – die AZ Flussreisen innerhalb Deutschlands.

Durchhaltevermögen - Davon haben wir dieses Jahr jede Menge gebraucht. Unsere Mitarbeiter haben bewiesen, wie man gemeinsam durch turbulente Zeiten kommt. 2020 haben wir erfolgreich gemeistert.

Alle Power in die Kundenpflege - Auf unsere Top-Kunden ist immer Verlass. Das haben sie uns in den herausfordernden Zeiten dieses Jahres gezeigt.

Ziel - In Krisenzeiten haben sie uns immer geholfen, den Fokus zu behalten und nie den Blick für das Wesentliche zu verlieren.

Redaktion

Motivwechsel – Leere Straßen, Plätze, Cafés. Keine Veranstaltungen. Das war auch für unsere Fotografen neu – und die Bilder zuweilen gespenstisch.

Umgezogen – Die Geschäftsstelle Füssen ist umgezogen. Am Kaiser-Maximilian-Platz 3 ist das neue „Zuhause“ der Füsse-ner Kollegen.

Yoga – Jetzt erst recht. Der Yogasommer fand dieses Jahr ausschließlich online statt. Zum Mitmachen von zu Hause aus. Mit großem Erfolg.

Telefonischer Anzeigenverkauf

Humor - Den haben wir uns auch in fordernden Zeiten nicht nehmen lassen.

Ein offenes Ohr - Aufgrund der Verlegung zahlreicher Veranstaltungen gibt es Verunsicherungen und viele Rückfragen, zu denen wir bereitwillig Auskunft geben.

Wir halten zusammen - Auch durch wechselnde Schichten und weniger Berührungspunkte im Unternehmen geht der Zusammenhalt im Team nie verloren.


Lesermarkt

Lokal - Gesteigerte Abo-Nachfrage aufgrund des immensen Informationsbedarfs in der Corona-Krise, insbesondere für Nachrichten zur Situation am eigenen Wohnort.

AZ Plus - Unser digitales Abo-Angebot wurde durch den Start von allgäuer-zeitung.de erweitert.

Bunt - Viele neue Kolleginnen und Kollegen verstärkten das Lesermarkt-Team.

Gemeinsam stärker werden - In diesen besonderen Zeiten sind die Kolleginnen und Kollegen gerade bei der Zusammenarbeit zwischen Mobile Office und dem Team vor Ort noch enger zusammengewachsen.

Kreativität - Mehr Veränderungen als sonst haben die Kolleginnen und Kollegen fast täglich zu Alternativideen gebracht, um den Pro-grammbetrieb und die Inhalte aufrechtzuerhalten.

Zukunftssicher - Durch einen technischen Verschleiß bekommt RSA früher als ursprünglich geplant ein neues Hauptsendestudio mit dem neuesten Stand der Technik.

Nächste Seite: Die neue Digitalstrategie