Alexander Straub Digital Development | Onlinevertrieb | Produktmanagement
Er schrieb seine Bachelorarbeit über die Zahlungsbereitschaft von Nutzern für Qualitätsjournalismus im Internet. Dafür startete er eine große Onlineumfrage.

BERUFSEINSTIEG BEIM ALLGÄUER

Zeitungsverlag

Sandra Heitmann, Nicole Keilhauer und Alexander Straub sind unsere Neueinsteiger bei der Mediengruppe Allgäuer Zeitung. Alle drei absolvierten bei uns ein duales Studium in Kooperation mit der DHBW Ravensburg und wurden zum 1. Oktober 2020 übernommen. Die ehemaligen Studenten haben uns viel über ihre Herausforderungen der letzten Jahre zu erzäh-len und möchten den neuen dualen Studenten und Auszubildenden einen wertvollen Rat mit auf den Weg geben.

Das Studium war eine schöne Erfahrung Bachelor of Arts. Ein Status, den sich unsere Absolventen in den letzten drei Jahren erarbeitet haben und sich nicht mehr nehmen lassen. BWL – Medien- und Kommunikationswirtschaft heißt der Studiengang, den die drei gemeinsam besuchten. „Ich erinnere mich sehr gerne an meine Studienzeit zurück“, sagt Nicole. „Durch den regelmäßigen Wechsel von Theorie- und Praxisphasen verging die Zeit wie im Flug. Wir haben in vielen Fachbereichen und Unternehmen der Mediengruppe Allgäuer Zeitung unser Wissen eingebracht, uns alle persönlich weiterentwickelt, großartige Freunde aus ganz Deutschland gefunden und dabei ein Fundament für unsere Zukunft geschaffen“, erzählt Alexander. Es dauert nicht lange, bis man merkt, dass den dreien in den letzten Monaten eine große Last von den Schultern gefallen ist. Die letzte Phase des Studiums war immerhin auch nicht einfach. „Umso schöner ist es, heute ein fester Bestandteil des Allgäuer Zeitungsverlages zu sein. Es fühlt sich toll an, Sicherheit im Job zu genießen“, sagt Sandra.

Krisenabsolventen brauchen einen langen Atem In den letzten Monaten des Studiums beschäftigten sie sich mit dem Schreiben ihrer Bachelorarbeiten. In Zeiten von Corona wurde ihre Ausdauer besonders auf die Probe gestellt. Die Kommunikation und Absprache mit den Professoren der Hochschule war oft schwierig und forderte vor allem Geduld, um die wissenschaftliche Arbeit fertigzustellen. Durchhaltevermögen ist hier das Stichwort. „Während dem Studium gab es sehr viele Herausforderungen, die wir alle erfolgreich gemeistert haben“, sagt Sandra. Ein duales Studium bedeutet Disziplin, Ausdauer und Selbstvertrauen. Drei Eigenschaften, welche unsere Neueinsteiger ausmachen. Zusammengefasst: Es war anspruchsvoll, aber machbar. Auch der Abschluss des Studiums, auf den die drei jahrelang hinarbeiteten, gestaltete sich dieses Jahr anders. Statt einer großen Abschlussfeier mit schönen Abendkleidern und rotem Teppich, gab es eine Online-Veranstaltung.

Die ersten Praxistage beim Allgäuer Zeitungsverlag Die ehemaligen Studenten erinnern sich noch sehr genau an ihre ersten Tage im neuen Unternehmen. „Es war unglaublich, wie viele Eindrücke man innerhalb der ersten Wochen bekam“, sagt Sandra.Stimmt. „Oft hat man sich zwischen den Abteilungen verlaufen und es war nicht einfach, sich alle Gesichter und Namen auf einmal merken zu können“, ergänzt Alexand-er. Unsere ehemaligen Studenten erzählen auch, wie offen und herzlich sie von ihren neuen Kollegen aufgenommen wur-den. „Ich fühlte mich schon nach kurzer Zeit vollkommen integriert“, sagt Nicole. „Ich habe in meinem Studium genau das gelernt, was ich lernen wollte“, erzählt Sandra. Die Praxisphasen waren für alle sehr lehrreich. Da die drei bereits während des Studiums einen Grundstein für den späteren Job legten, war der Übergang zum Berufseinstieg fließend.

Nächste Station: Arbeitswelt Unsere Neueinsteiger haben alle Prüfungen des Studiums erfolgreich gemeistert. Durch insgesamt 18 Monate Praxiserfah-rung bei der Allgäuer Zeitung waren ihnen bereits die wichtigsten Arbeitsabläufe im Unternehmen bekannt. Zum 1. Oktober 2020 konnten sie sofort in ihren Wunschabteilungen durchstarten und die Teams unterstützen. Alexander ist heute bei unserer Digital- und Werbeagentur rta.design angestellt. Er arbeitet dort im Bereich Digital Development und Onlinevertrieb/Produktmanagement. „Ich hatte nach meinem Studium den Wunsch, noch tiefer in den digitalen Bereich einzustei-gen. Da mich das Thema Suchmaschinenoptimierung schon sehr lange beschäftigt, kann ich meine persönlichen Interessen mit meiner Arbeit verbinden.“ Sandra arbeitet seit ihrem Einstieg als PR-Journalistin bei der Memminger Zeitung. Sie genießt die Vielfalt in ihrer Arbeit, denn von Kundenterminen bei Handwerkern bis hin zum Tierarzt ist hier alles dabei. Auch das Schreiben von Artikeln macht ihr sehr viel Spaß. Nicole ist heute im Bereich des Projektmanagements und als Assistenz der Verlagsleitung beschäftigt. Da ihr diese Abteilung schon immer besonders gut gefallen hat, arbeitete sie dort bereits während des Studiums in drei Praxisphasen. Das Schöne an ihrer Arbeit ist die tägliche Abwechslung.

„Hab Geduld und vertraue auf das, was Du kannst“ Rückblickend auf eine schöne Studienzeit möchten die drei Absolventen unseren neuen dualen Studenten, Auszubildenden und Volontären einen Ratschlag mit auf den Weg geben: „Das Wichtigste ist es, offen für neue Situationen zu sein. Man muss Herausforderungen annehmen und dabei immer auf sich selbst hören. Dein Mindset spielt dabei eine entscheidende Rolle.“ Für den weiteren Weg bei der Mediengruppe Allgäuer Zeitung wünschen wir Sandra Heitmann, Nicole Keilhauer und Alexander Straub eine gute Zeit und viel Erfolg. Schön, dass ihr da seid.

TEXT & FOTOS Josephine Banse

Sandra Heitmann PR-Journalistin
In ihrer Bachelorarbeit schrieb sie über die Enwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes. Dafür erstellte sie Online-Videos zur Gewinnung von Auszubildenden.
Nicole Keilhauer Assistenz der Verlagsleitung Projektmanagement
In ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit dem Intranet der Allgäuer Zeitung. Durch eine interne Umfrage arbeitete sie hierfür Optimierungspotenziale heraus.

Nächste Seite: Das neue Normal im Werbemarkt